Der Verein zur Förderung
traditionellen Segelns im Team e.V.

Verein als Betreiber des Traditionsschiffes

Bernhard Pelzer hat als neuer Eigner nach einem Jahr intensiver Restaurierungsarbeit und vielen Fahrtests das Schiff an eine Gruppe von Familien aus dem Hamburger Westen übergeben, die sich im „Verein zur Förderung des Traditionellen Segelns im Team e.V.“ zusammen geschlossen haben.

Hier wird mit Hilfe des traditionellen Konzeptes der Roter Sand das gemeinsame Segeln verschiedener Generationen praktiziert.

Kinder erlernen von erfahrenen Praktikern aus dem Freundeskreis der Familie zusammen mit Geschwistern und Freunden unterschiedlicher Altersstufen auf traditionelle Weise das Segelhandwerk. So haben sich Skipper mit den nötigen Patenten sowie erfahrene Segler aus dem Umfeld der Traditionsschiffahrt zusammengefunden. Sie verstehen die Weitergabe des Wissens der traditionellen Seefahrt als persönliche, sinnstiftende Herausforderung.

Der Verein verbindet Segelausbildung und handwerkliche Arbeit nach dem bewährten Prinzip: Hand gegen Koje.
Jeder, der auf Ausbildungsfahrten das traditionelle Segelhandwerk erlernen möchte, stellt vorab die gleiche Zeit für den händischen Unterhalt des Schiffes zur Verfügung.

Beitrittserklärung zum Verein